Gästebuch

 

In Sri Lanka kennen gelernt, und in Gnarrenburg wieder getroffen

 

 

 

Am 5.Juli 2013 flogen wir mit unsrem Motorsegler von Nereshein  nach Karlshöfen,

 

nach 3 Stunden 45 Minuten Flugzeit wurden wir von einer freundlichen Flugleiterin begrüßt, nachdem wir unsere Parkposition erreicht hatten konnten wir schon Annegret und Hinrich hinter der Absperrung erkennen. Die Freude über das Wiedersehen war riesig  die Begrüßung war herzlich, mit ihrem originellen  Tuck Tuck sind wir dann zu Ihren tollen Gästehaus gefahren. Die Überraschung riesig Pikfein war der Eingangsbereich, die Baden - Württembergfahne. Grüßte neben dem Eingangsbereich, und dies wurde noch durch die wunderschön gepflegte Garten Anlage getoppt. Unsere Zimmer waren großzügig ausgelegt - hell mit separater Dusche u.WC Bereich.

 

Abends waren wir dann in der gemütlichen Stube und haben uns bis spät in der Nacht unterhalten.

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück brachte uns Hinrich zum Flugplatz von wo aus wir einen Tagesausflug machten. Nachdem ich Vortags geflogen war, hatten heute Thomas das Vergnügen, von Karlshöfen aus ging es über die Ostfrischen Inseln, über Bremerhafen, die Elbemündung, nach Schleswigholstein bis zur Kontrollzone Sylt, wir entschlossen uns dann in Wyk auf der Insel Föhr zu landen. Nach einem Strandbummel flog ich dann späht nachmittags direkt übers Wattenmeer nach Karlshöfen zurück, wo wir von Hinrich schon wieder erwartet wurden in Gnarrenburg angekommen wurden wir von Annegret und den anderen Pensions- Gästen begrüßt und mussten natürlich viele Fragen beantworten. Am Abend war eine gemütliche Grillparty angesagt, als der Sohn der Fam. Sein Können mit leckerem ausgezeichneten wohlschmeckendem Grillgut unter Beweis gestellt hat. Mit Bier und gekühlten Getränken ist der gelungene Abend viel zu schnell vergangen. Am nächsten morgen nach dem Frühstück kam die Stunde des Abschieds, wir flogen über Wismar, Rostock, wo wir und mit einem Fliegerfreund trafen nach Stralsund wo wir übernachteten, nach Besichtigung der Altstadt umflogen wir die Insel Rügen, die Mecklenburgerseen Platte, und kehrten dann nach einer zwischen Landung in Eisenach wohlbehalten nach Neresheim zurück.

 

Bleibt uns nur nochmals herzlichst  Dank zu sagen, für die schönen Stunden, für Eure Hilfe und die gute Unterbringung.

 

 

 

Als Fremde kamen wir, als Freunde gingen wir, vielleicht gibt es ein Wiedersehen??

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen        

 

 

 

Heinz Bayer                            Thomas Kochhafen     

 

 

Nicht zuviel versprochen

 
14. März 2013
Wir waren Leider bei sehr schlechtem Wetter in Gnarrenburg, so daß ich über die Landschaft nicht viel sagen kann.
Dafür kann ich sehr viel Gutes über das tolle Blockhaus berichten.
Es ist toll ausgestattet, mit Allem was man braucht. Für uns war WLAN wichtig, funktioniert prima. Flachbildfernseher, Toaster, Wasserkocher, Mikrowelle usw. ........ alles vorhanden. Besonders toll fand ich die guten Matratzen und Bettdecken, alles sehr hochwertig!
Unser Sohn war aus dem Eulennest-Bett garnicht rauszukriegen, das ist ein absoluter Kindertraum.
Die Gastgeber sind herzlich, hilfsbereit aber nicht aufdringlich.
Das Blockhaus ist sehr solide gebaut und wirklich urgemütlich. Obwohl wir wirklich ein Schreckliches Wetter hatten, haben wir drinnen nicht gefroren, die Heizung funktioniert auch einwandfrei.
Wir wollen unbedingt noch mal bei schönem Wetter dorthin.
 

Erholung pur in sehr gepflegtem Blockhaus

 
27. Oktober 2012
Wir waren 10 Tage in diesem wunderbaren Blockhaus. Es ist sehr geräumig und verfügt über eine sehr gute Ausstattung. (Jetzt gibt es sogar einen Flachbildfernseher:-))

Die Gastgeber sind sehr zuvorkommend, kinderlieb und verbreiten immer gute Laune. Der Garten ist ein wahrer Traum und groß genug um Fußball, Federball oder auch Dart zu spielen. Man findet aber auch lauschige Plätzchen zum lesen, entspannen und träumen.

Das Frühstück ist abwechslungsreich und lecker.

Vielen Dank für die vielen Infos, Ausflugstips und vor allem die großartige TUK-TUK Fahrt. Das hat einen riesen Spass gemacht und war sehr lehrreich, auch für die Kinder. Der Renner war natürlich auch das "Grillen" in der Waschmaschine. Echt super.

Liebe Annegret, lieber Hinrich, wir freuen uns, dass wir bei Euch so einen tollen Urlaub verbringen durften und hoffen natürlich auf ein Wiedersehen.

Ganz, ganz liebe Grüße
Daniela, Michael, Tamo und Cyra
 
 "Natur pur" im Blockhaus und Kraniche beobachten
17. Oktober 2012
Wir waren gerade eine knappe Woche in Gnarrenburg in diesem urigen und total gemütlichen Blockhaus. Es fehlte wirklich an nichts. Bei unserem Sohn kam die Schlafluke extrem gut an. Die Vermieter waren sehr freundlich und jederzeit hilfsbereit. Leider konnten wir aufgrund des Wetters den wunderschön angelegten Garten mit seinen vielen Sitzecken, Grill- und Feuerstelle nicht nutzen, das holen wir aber auf jeden Fall beim nächsten Mal nach, genauso wie die Tuk-Tuk-Fahrt. Ein ganz besonderes Erlebnis waren die Kranichbeobachtungen am Abend - so etwas bekommt man sonst nur im Fernsehen zu sehen - toll! Außerdem liegt das Blockhaus total ruhig am Ende einer Spielstraße mit großem Spielplatz um die Ecke, super. In der unmittelbaren Nähe befinden sich Supermärkte, Bäcker und Fleischerei, so dass man auch nicht verhungern muss. Ein guter Tipp war auch eine nette Gaststätte "Up'n Schwutsch", wo man gut, reichlich und auch preislich gut essen konnte. Auch für Ausflüge ist Gnarrenburg ein sehr guter Ausgangspunkt. Schade, dass der Urlaub leider wieder so schnell vergangen ist, aber wir werden noch ein bisschen davon zehren.
 

7 auf einen Streich

 
August 2012
7 sonnige Tage!

Es war mal wieder super schön und lustig bei Anegret und Hinrich. Besonders das Tuc-Tuc fahren! Das Ferienhaus bietet genügend Platz für eine Familie und viel Spaß für Kinder. Außerdem ist Annegret ein wandelndes Touristenlexikon, denn sie hatte für jeden Tag ein Touristenziel für uns parat, obwohl wir schon das vierte Mal bei Ihnen zu Gast waren.

Für uns sind 5 Sterne zu wenig wir geben 7! :-)

Otmar, Simone, Janka, Viola, Peter, Ruth, Marcel
 
Idealer Ausgangsp.für Teufelsmoor u. Nordseeregion
 
Mai 2012
Ziel war ein sportlicher Kurzurlaub:
Region Teufelsmoor per Fahrrad erkunden bei Sonnenschein und einer ansprechenden Unterkunft.
Das Ergebnis war: Ein 100% gelungener Kurzurlaub!
Ein tolles, sehr gut ausgestattetes Blockhaus in einer sehr gepflegten Gartenlandschaft. Hier fühlten wir uns 5 Tage lang sehr wohl. Für Kinder (passen auch für Erwachsene) gibt es 2 originelle Einstiege in die Schlafbutzen unterm Dach.
Zur empfundenen netten Atmosphäre trug die aufmerksame Art des Gastgeberehepaares bei.
Bei tollem Wetter konnten wir per Rad auf vielen Nebenwegen die schönen Ecken des Teufelsmoores entdecken: die typische Art der Dörfer, die alten sehr gepflegten Fachwerkhöfe mit ihrer aktiven Landwirtschaft, Windmühlen und Wassermühlen, besondere kleine Kirchen, regionale Gasthöfe und besonders zu nennen sind die vielen einmalig gelegenen Hofcafes mit sensationellem Kuchen!
Mit Rat und Tipps stand das uns das Gastgeberehepaar gleich zur Seite.
Wer nebenbei auch noch die Nordsee oder Bremerhaven erleben möchte kann das von Gnarrenburg als Tagestouren gut unternehmen.
Wir können nur sagen: Das Teufelsmoor ist eine Reise wert und
"Kiek mol in" in Gnarrenburg im Teufelsmoor!
und grüßt schön von Reinhard und Monika aus Hamburg

 

Blockhauserlebnis

Juli 2011
Hervorragend ausgestattetes Feriendomizil für bis zu 6 Personen. Alles ist vorhanden, vom Fernseher bis zum Badaccessoir fehlt es an nichts. Besonders erlebnisreich, z. B. für die Kinder, sind die Betten unter dem Dach, die mit einer Leiter zu erreichen sind. Der große Garten mit Grillstelle vom Haupthaus kann ohne weiteres mit genutzt werden.
Die umgebende Moorlandschaft ist schon eine Sehenswürdigkeit an sich, aber die umliegenden Städte sollten umbedingt besucht werden z. B. Bremerhaven, Bremervörde etc.
Mitten im Ort, an einer abgelegenen Straße. Jetzt auch WLAN
 

Wunderschöne Landschaft

 
Mai 2011
Wir kommen schon das siebte Jahr zu Annegret und Hinrich nach Gnarrenburg und sind immer wieder begeistert von der Moorlandschaft und dem nicht weit entfernten Wattenmeer, wohin wir zahlreiche Ausflüge unternahmen. Die Radtouren durch die gut beschilderte Umgebung des Teufelsmoores bleiben unvergessen, die einzigartige Flora und Fauna begeistern uns immer wieder.
Der Besuch der maritimen Städte Cuxhaven und Bremerhaven sowie eine Wattwanderung zur Insel Neuwerk gehören zu den unbedingten Höhepunkten eines Aufenthaltes bei den sehr herzlichen Gastgebern.

In dem liebvoll eingerichteten Häuschen fehlt es an nichts.

Martina und Peter aus Arnsdorf bei Dresden
 

Annegret und Hinrich sind herzliche Gastgeber!

April 2011
Dieser Kurzurlaub bleibt unvergessen! Eigentlich sind wir gekommen, um das Teufelsmoor zu erleben, wir kommen aber hauptsächlich wegen der Gastgeber wieder.
Die Umgebung, die wir vorher auf der Homepage schon begutachten konnten, bietet so viel Interessante.-zu viel, um das hier aufzuführen.
Die Austattung im Häuschen ist super. Vom Fön über Wattestäbchen bis hin zu Kochtöpfen und -geschirr ist alles da.
Wir hatten so viel Spaß mit den beiden Gastgebern.
Auch unsere Kinder waren super begeistert.
Von uns gibt's fünf Sterne!
Ganz liebe Grüße,
Jutta, Frank, Isi und Flo

  

Badespaß Juni 2011
Es war ein rundherum gelungener Besuch bei Euch!
Das Wasser war zwar noch etwas kalt, aber eine wundervolle Erfrischung...
altalt
Eure Michaela

Juni2011

"Kiek mol rin" haben wir gelesen
und schon sind wir da gewesen.
Wie im Garten Eden, wunderschön
die Zimmer sehr geschmackvoll
man fühlt sich hier sehr wohl.

Danke für Ihre Gastlichkeit
es grüßen herzlich Marita und Sebastian aus Moosbach

Unsere Route von Kassel bis Sylt in 8 Tagen
Wir kommen aus Hessen

 27. Juni 2011

Liebe Familie Pape,
wir sind überrascht über Ihre Gastfreundlichkeit.
Wir sind schon in mehrere "Zimmer fei Nl" Wohnungen in Deutschland gewesen, aber Ihre Wohnung und Freundllichkeit sind weitaus das Beste! Klasse!
Schöne Aussicht, schöne und gemütliche Zimmer und ein herrliches Frühstück.
Jetzt fahren wir weiter nach Norddeutschland an das Wattenmeer und hoffen da schöne Tage
zu verbringen.
Für die Zukunft für Sie und Ihren Mann das allerbeste.
Sicher werden wir Ihre Adresse weitergeben.
Ronald und Mennie aus Holland

20.-25. Juni20011

Liebe Familie Pape,
eine schöne Woche ist zu Ende. Aprilwetter im Juni, konnte unsere Urlaubsfreude nicht trüben.
Mit einem fröhlichen guten Morgen und einem guten reichlichen Frühstück,
ging es in den Tag.
Bremen-Bremervörde-Worpswede-Teufelsmoor-Ritterhude usw. war uns eine 
Reise wert.
Vielen Dank, dass wir in Ihrem Haus ein schönes Zimmer bewohnen durften sagen 
Hannelore und Werner
                                                                                                                                                                                                            19. 19. Juni 11

Liebe Gastfamilie Pape,
durch Wind und Wetter haben wir uns über mehr als 70 Km zu Ihnen durchgekämpft, 
um uns in Ihrem gemütlichen Heim auszuruhen und Schonung für die heutige Etappe
zu holen.
Danke für Ihre Gastfreundschaftund die vielen wertvollen Tipps für unseren weiteren Weg.
Sollten wir noch einmal nach Gnarrenburg und ins Teufelsmoor kommen,fragen wir bei Ihnen
mit Sicherheit wieder an.  Besser geht`s nicht!
Danke und alles Gute sagen die ehemaligen und heutigen Münchnerinnen
Susanne (Schwarzwälderin), Elisabeth (geb. Sauerländerin), Christa (echte Münchnerin), 
Marita (Wahlmünchnerin), Ulrike (Sauerländerin)

                                                                                        16. bis 19. Juni
Liebe Familie Pape,
Wir kamen her, da wir unseren jüngsten Sohn zum Hurricane-Festival brachten.
Das war ursprünglich der Hauptgrund unseres Aufenthaltes bei Ihnen.
Wir fahren heute, nach einem wunderbaren Kurzurlaub, bei fürsorglichen Gastgebern
wieder zurück, nachdem wir unseren Simon hoffentlich wohlbehalten in
Scheeßel wieder abholen.
Sie versorgten uns mit den neuesten Navchrichten vom
Festival-Geschehen, so dass  unsere Sorgen verflogen.
Herzlichen Dank für alles
Rita und Georg Lieberts

                                                 
                                  17. 18. Juni
Liebe Annegret, lieber Hinrich!
Der Kirchenvorstand der Pella-Gemeinde ist froh, 
dass ihr seid fröhlich, geistreich, gastfreundlich-und so
kamen wir voll Freude in euer Haus
und gingen auf dem Kirchenvorstandsseminar ein und aus.
Nach zwei fröhlichen Tagen und einer schlafreichen Nacht
haben wir die Zeit nun zu Ende gebracht.
Wir wünschen euch weiterhin Gottes reichen Segen, er behüte 
euch auf allen euren Wegen
Prima, dass es euch gibt
Eure  Andreas, Ina, Gisela, Hans Jürgen, Klaus Hermann und Bernhard
                                                                                16. Juni 11
Liebes Ehepaar Pape,
vielen Dank gfür die nette Bewirtung.
Wir haben gutb geschlafen, die Zimmer sehr nett, keine Wünsche bleiben unerfüllt.
Das Frühstück war super. Wir wollen nun weiterradeln und bedanken
uns für die nette Unterkunft und den erholsamen Schlaf.
Regina und Ute
  
                                                                                   7. Juni 11
Liebe Familie Pape,
wir kannten die Region um das Teufelsmoor und auch Gnarrenburg noch 
nicht und sind positiv überrascht wie schön es hier ist.
Danke für die wunderbare Gastfreundschaft.
Ihre Monika und Wolfgang Steinmuß aus Braunschweig
                                                                                   27. bis 29. Mai
Auf unserer Fahrradtour (Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" konnten 
wir uns hier nach einer anstrengenden Fahrt von Stade, bei Sturm und Regen
wunderbar 2 Tage erholen.
Nachden wir die "Torf und Glas" Route abgeradelt sind, führt unser Weg
weiter nach Lilienthal.
Wir haben uns hier sehr wohlgefühlt und bedanken uns für die
liebevolle Bewirtung.
Bernd und Christiane aus Hamburg

                                                                                 28.Mai 11
Das ist nun das dritte Mal das wir hier sind und wir sind froh dass wir hier sind.
Auch in Zukunft werden wir wieder hier  herkommen.
Die freundlichkeit der Gastfrau  ist nicht zu beschreiben.
Darum und sicher auch für die sauberen und gut eingerichteten Zimmer
auch von uns 5 Sterne und ein Dankeschön.
Vera und Rene aus Belgien und Holland                 
                                                                                             26.Mai 11

Nach dem gestrigen Sandsturm haben wir hier ein sonniges, wunderschönes mindesten 5 Sterne! Quartier gefunden und bedanken uns sehr herzlich für die   freundliche Aufnahme und die tollen Informationen.  
      Roswita
Dann nach dem wundewrbaren Frühstück und dem wohligen
"Wie Zuhause-Fühlen",
hat der langersehnte, aber für uns nicht unbedingt Radfahrerfreundliche Regen aufgehört.
Wir werden weiterhin das Moor und Rhododendren genießen.
Danke für alles!
     Erika

                                                                                   12. Mai 11
Liebe Annegret , lieber Hinrich,

wie immer haben wir unseren Urlaub bei Euch sehr genossen. Besonders in Erinnerung wird uns die Fahrt mit dem Moorexpress bleiben. Denn "geladene Gäste" waren wir noch nie!
Sogar in die Bremervörder Zeitung haben wir es gemeinsam mit Euch geschafft.
Der Urlaub war wirklich wieder Klasse!
Vielen lieben Dank für die "wie immer" freundliche Aufnahme!
Es grüßen herzlichst die Keiserstühler
Kersti und Patrik Kublin
und Mama Margot Benack.


Liebe Familie Pape,                                                                          3. Mai 2011
bei unserer Mutter-Tochter-Radtour (Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer) mit sehr viel Gegenwind haben Sie uns ganz spontan und sehr herzlich aufgenommen. (ich habe 3 Stunden vorher angerufen) Das schnuckelige Zimmer mit der Dusche, die Möglichkeit sich noch einen Tee aufzugießen, der liebevoll gedeckte Tisch, das leckere Frühstück.
Vielen Dank dafür!
Claudia und Herma
PS gleich geht s weiter Richtung Stade, und wieder mit Gegenwind!

Frank aus Siegen
23-04-11

Eröffnung der Radfahrsaison 2011 im Hause Pape
Liebe Familie Pape, eigentlich sollte es "nur" eine Übernachtungsgelegenheit auf meiner Fahrradtour von der Elbe durch die Moore zur Weser sein. Tatsächlich war es dann aber ein ausgesprochen warmherziger Empfang, der eher an eine Übernachtung bei Freunden erinnerte. Daß die Zimmer und das Radler-freundliche Frühstück keine Wünsche mehr offen ließen, war dann fast keine Überraschung mehr. Es fiel sofort auf, daß dort sehr viel Engagement hinter der Entscheidung steht, "Zimmer zu vermieten". Wenn die nächste Tour auch nur in die Nähe von Gnarrenburg kommt, lohnt sich der Abstecher zu Papes, um dort die Nacht zu verbringen. Was ich allerdings nicht verstanden habe, daß ich in der Woche vor Ostern der erste Radfahrer in der Saison 2011 war. Wo sind denn bei dem suuuper Wetter die anderen alle gewesen??? Tatsächlich ist mir auch unterwegs praktisch niemand begegnet, obwohl fast zwei Wochen lang am Stück eher Sommer als Frühling war. Also: Nochmals vielen Dank!

 

Liebe Familie Pape,                                                             16.-18. Okt.09
 
am Freitag sind wir um 14:15 Uhr in Bremen Richtung Gnarrenburg aufgebrochen. 44 km bei widrigsten Radfahrbedingungen - strammer Gegenwind mit Sturmböen, Kälte und am Ende auch noch Regen. So kamen wir erst 4,5 Stunden später bei Dunkelheit bei Ihnen an. Eigentlich hatten wir uns bei der Tourplanung einen goldenen Herbst versprochen. Aber Ihr 'warmer' Überraschungsempfang und Ihre herzliche Gastfreundschaft ließen uns die Anstrengungen schnell vergessen. Auch wenn es  für uns nur ein kleiner Wochenend-Trip war, haben wir wunderbar abschalten können und es hat uns an nichts gefehlt. Wir haben uns sehr wohl bei Ihnen gefühlt und Ihr Engagement für Ihre Gäste - von selbstgemachter Marmelade zum Frühstück bis zu Bademänteln und Wärmflaschen auf dem Zimmer - ist wirklich außergewöhnlich. Vielen Dank - von uns bekommen Sie dafür sogar fünf Sterne!
 
Hier ein Link mit fotografischen Impressionen aus der wunderschönen Region. Sie zeigen wieder einmal, dass es schon reicht, nur die Füße vor die eigene Tür zu setzen um Urlaub machen zu können:
 Mit herzlichen Grüßen

 

Anja Kaim & Jens Stellfeld


                                                                                                          23.8.09
Beim Töpfern lernten wir uns kennen, konnten uns bis heute nicht trennen.
Jetzt radeln wir viel und diesmal war Gnarrenburg unser Ziel. 
Gut geschlafen, gut gegessen, dieses Wochenende werden wir so schnell nicht vergessen...    
Katja Speider und Frauengruppe

                                                                                                                                            
alt

 


8.-15.8.09
Liebe Annegret und lieber Hinrich,

nachdem wir uns in der Dominicanischen Republik gleich so gut verstanden haben,war für uns klar,bei Euch mal "rin zu kieken".
Vielen Dank für die herzliche Gastfreundschaft, das tolle Blockhaus und die schönen Ausflüge.

Bis zum nächsten Mal grüßen Euch die "Hessen"
Rosel Erna und Werner Ewald

  Moin, moin Familie Pape,                                                                        5.8.09

wenn alle Gästebetriebe so viele Sterne hätten, wäre mein Traum erfüllt.
Nach ca. 300 km. Tour nähert sich unser Weg dem Ende, gern wären wir noch geblieben.
Zimmer, Betten, Garten, Landschaft und Essen super gut!
Bleiben Sie so und vor allem Gesund!
Vielen Dank, wir kommen wieder in die Beste "Herberge" längs des "Weser-Küsten-Elbe-Radwegs"!
Bis zum nächsten Mal
Gabi und Christian Funke
   

                                                                                                                 4. August 09
Liebe Familie Pape!

Weil die Aufnahme so herzlich und die Gegend so schön war, blieben wir länger, als geplant.
Vielen Dank für alles: 
den warmen Empfang, das wunderschöne Zimmer, die guten Tips, das leckere Frühstück
(mit Eierköpfer!)  und die herzliche Freundlichkeit.
Sollte es uns mal wieder in diese schöne Gegend verschlagen,so wissen wir
schon, wo wir wieder anklopfen!!!
Alles Gute für Sie,
Ihre Friederike Döhrmann und Doris Oferling aus Hamburg
 Moin Moin,

                                                                                                                27.07.2009
Heute möchten meine Frau und ich, mich nochmals für die                                   
nette Gastfreundschaft bedanken.
Unsere Radwandergruppe hat es riesig Spaß gemacht, sie sind
heute noch am schwärmen.
Dies zeigten sie vor einigen Tagen als wir zu einem Treffen
eingeladen waren (unbedingt kommen), sie hatten sich alle
eingefunden und unsere "Dichterin" hat einige Verse für
die Radwanderführer zu Papier gebracht.
Bei meiner Frau und mir kamen folgende Sätze:

DANKE wollen wir dafür sagen,
wir wissen, was wir an euch Haben.
Ganz nach eurer eigenen Art.
Nach Gnarrenburg (Worpswede) eine tolle Fahrt.
Das Wochenende war so schön,
wir haben wieder viel geseh'n.

Herzliche Grüße aus Emden

Christa und Reiner (Schuchardt)


                                                                                     19.Juli 2009
Was kann es nach einer idyllischen Radltour durch das Teufelsmoor schöneres geben,
als in Papes Gartenpool zu springen. Die Relaxliegen verdienen ihren Namen und das leckere Frühstücksbüfett am nächsten Morgen gibt Kraft für die Weiterfahrt. Jens, Michael, Stephan, Henk, Nadine, Petra, Maike und Maren bedanken sich für die Gastfreundschaft
und werden das "Kiek mol rin" jedem Reisenden empfehlen, der in der Region unterwegs ist und eine Bleibe sucht.

alt
19. Juli 2009
Der Vorstand der Schwimmer des Bremer Sport-Club e.V.

                                                                                                            16.Juli 09
Liebe Familie Pape!
Wir möchten Danke sagen,
Danke für die schöne Zeit, in einer netten, liebevollen Atmosphäre.
Danke an ein Ehepaar, das stets liebevoll an seine Gäste denkt und sich kümmert.
Wir werden Sie in guter Erinnerung behalten. Viel Glück und alles Gute sagen Ihnen die
Familie Stuckert aus Rinteln

Hallo liebe Familie Pape,                                                                             Juli 2008

leider verspätet, aber wie versprochen senden wir euch heute unseren Eintrag
für das Gästebuch.
Uns hat es wieder sehr bei euch gefallen. Wir konnten uns in eurem schönen,
gemütlichen Garten erholen, unsere kleine Tochter Lena-Marie (18 Monaten)
konnte bei euch schön planschen und durch eure guten Tips konnten wir mit
ihr immer die richtigen Dingen unternehmen. Und wie ihr schon sagtet: wenn
unsere Tochter Urlaub hat, haben wir auch welchen.
Am liebsten würden wir in diesem Jahr gleich nochmal zu euch kommen. Aber
leider ist das nicht machbar. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr
wieder! Bis dahin wünschen wir euch jedenfalls alles Gute und weiterhin so
viel Erfolg.

Liebe Grüße von

Mandy, Marco und Lena-Marie Schmilk aus Werben im schönen Spreewald.

GB1 GB2

 Ihr lieben Papes,

 wir möchten uns noch einmal für die schöne Zeit bei Euch bedanken . Es war wie in all den Jahren vorher, wieder ganz toll. Die Kinder sind sooooooo begeistert.
Die Zeit war viel zu schnell vorbei. Und nun freuen wir uns auf nächstes Jahr.
 
Liebe Grüße Eure Märkles
 
GB3


Sehr geehter Familie Pape,            Juli 2008

wir freuen uns, dass man uns im Ort Ihre Adresse gegeben hat. Es ist bei Ihnen wie im schönsten Sterne-Hotel.Es fehlt wirklich nichts! Solch eine Unterkunft haben wir wirklich selten gehabt. Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet, mit vielen Kleinigkeiten, (die so normal nicht üblich sind). Das Frühstück war super!
Sie und Ihr Gatte haben uns noch viele Tipps gegeben.

Wir kommen ganz bestimmt wieder!

Hannelore und Josef aus dem Allgäu


Liebe Annegret, lieber Hinrich,                                                                       August 2008
zwischen Wald, Feldern, Wiesen und Moor lugt ein wunderschönes Städtchen hervor.
Modern und ländlich zugleich wird es Gnarrenburg genannt und ist - dank Familie Pape -
schon weltbekannt.
Wir kamen aus Würzburg und Bremen, bei uns hat`s es viel Stimmung und Spaß gegeben.
Die Zeit bei Euch war wunderschön und es gibt mit Sicherheit ein Wiederseh`n.
Alles Liebe und Gute für Euch, das wünschen wir von Herzen und nehmen Abschied mit
SCHMERZEN!!!!!!

Eure (Adoptivtöchter) 
alt
Bärbel Faupel-Schmolling und Monika Ahnert

Liebe Papes,
der Aufenthalt bei Ihnen im August 2008 für ein Wochenende war Gold (Bronze :-) )wert: Zum Einen liegt Ihre Pension in der Nähe des Golfplatzes Worpswede - wir hatten einen der kürzesten Anfahrtswege aller Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften AK 14-, zum Anderen konnten wir uns in guten Betten in einem großzügig geschnittenen, sauberen, ruhigen Zimmer wunderbar von den Anstrengungen des Golfturniers erholen.
Besonders hervorheben möchten wir Ihre Hilfsbereitschaft, als wir mit völlig durchnässten  Klamotten vom Platz kamen. Sie haben ganz selbstverständlich die Kleidung im Trockner, sowie Golftasche und Schuhe im Heizungskeller wieder in den Ursprungszustand versetzt, so dass Velten am folgenden Tag erneut unter guten Bedingungen an den Start gehen konnte. Nochmals herzlichen Dank dafür!!!
Sollten wir wieder einmal eine Übernachtung in Ihrer Nähe benötigen, sind Sie für uns die  erste Adresse!
Viele Grüße Ulrike Dabelstein und Velten Meyer
 

Liebe Familie Pape,                                                                      September 2008
zunächst möchten wir uns nochmals für Ihre Gastfreundlichkeit und für die
allzeit nette, informative Wegbeschreibung von Ihnen lieber Herr
Pape ganz herzlich bedanken.
Wir hatten auch noch zwei schöne Tage in Neu Wulmstorf, wir haben auch
noch Buxtehude besichtigt und fanden das Städtchen
etwas gleichend zu Ratingen.
Ich schicke Ihnen jetzt ein paar Bilder mit, sie sind ganz nett geworden.
Wir denken auch noch ganz besonders gern an den letzten Lagerfeuer Abend
mit all den netten Gästen und den schönsten Sternenhimmel
seit Jahren zurück. Es war einfach Klasse!
Ich habe schon ganz viel Reklame gemacht.
Wir wünschen Ihnen noch schöne Sonnentage und einen schönen Herbst.
Ganz herzliche Grüße aus Ratingen von
Volkmar und Rita Krups
alt

14.9.bis 19.9.08
Hallo Papes,
für die Gastfreundschaft wärend unseres Aufenthaltes bedanken wir uns ganz herzlich.Unsere Ausflüge nach Bremerhaven, Dorum, Cuxhaven und Papenburg waren sehr angenehm und aufschlußreich. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal in hier.
alt
Barbara, Jürgen, Patrik und Kerstin Kublin vom Keiserstuhl
 

Urlaub vom 15.-21.9.08
Unser Aufenthalt in Gnarrenburg ist immer sehr schön gewesen, aber dieses mal bei Pape`s im Gästehaus "Kiek mol rin" , in diesem traumhaften Garten, der diesen kleinen Palast umzingelt und in dem man  sich wie der Mittelpunkt fühlt, war es noch viel schöner.
Danke für diesen schönen Aufenthalt und die große Gastfreundlichkeit.
alt
Diana und Pedro Miralles aus Spanien
 
Urlaub vom 23.Okt.-1. Nov. 2008
Liebe Familie Pape
Morgens an der Türe, in der Frühe, mit dem Rad, bei jedem Grad,
vom Bäcker, ohne mecker, immer lecker!
Blumen pflegen sie ganz fein und auch uns mit Arm und Bein.
Im Garten auch mal eine Rast, da wird schnell Fußball mitgemacht.
Klopfen wir mal an der Türe,gibt es Auskunft ohne Mühe.
Dafür danken wir sehr fein, jetzt auch wir mit Arm und Bein.
Ihre Gäste im Ferienhaus, müssen nun leider raus.
Mareike, Jonas und
Wir hatten einen sehr schönen Aufenthalt in Ihrem Haus. Vielen Dank für die Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Gott segne Sie.    Karsten Gräbnitz

Liebe Annegret, lieber Hinrich,                                                    August  2008    
leider auch verspätet, aber wie versprochen senden wir euch heute unseren Eintrag
für das Gästebuch. Die Zeit bei Euch war wie immer wunderschön und es gibt mit Sicherheit ein Wiedersehen.Uns hat es wieder sehr bei euch gefallen, wie auch schon im Jahr zuvor.   Am liebsten würden wir im nächsten Jahr nochmal zu euch kommen.  Vielleicht klappt es! Als Gast und Gastgeber lernten wir uns kennen, als Freunde haben wir uns getrennt, und uns als Freunde werden wir uns bald wiedersehen.
Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Und Ihr seid zwei davon.Wir wünschen euch viel Gesundheit, Schaffenskraft und viel Erfolg.
Elke u. Andreas aus Wasungen
alt
In Bremerhaven: Die letzte Kneipe vor New York!!!


alt

alt

alt

alt

10.04.-18.04.09
Liebe Annegret und lieber Hinrich,.....wieder einmal ein paar erholsame Tage in "unserem" Blockhaus bei Euch erleben dürfen.
Nachdem wir ja im letzten Jahr weiße Ostern verleben durften, durften wir uns in diesem Jahrüber die 8 Tage fast täglich an "lockeren" 24 Grad  und strahlendem Sonnenschein erfreuen.So konnten wir mit Euch und " Jan Torf" einen gemütlichen Grillabend verbringen.
Wie immer, es war wieder wunderschön bei Euch und mit Euch, aber leider wieder viel zu kurz!
Euch beiden liebe Grüße und alles Gute (und bis bald) Eure Jürgen, Martina, Vicky, Amy und Max.
PS Das Mediteraneum in Bremerhaven ist einen Besuch wert!


Liebe Familie Pape                                  18.7.-25.7.09
vielen Dank für den erholsamen Aufenthalt und die liebevolle Betreuung.
Das Blockhaus und die gesamte Ausstattung lassen keine Wünsche offen, wir fühlten uns sehr wohl.
Beeindruckt waren wir von dem vielfältigen Informationsmaterial für die Urlauber.Natürlich waren Ihre persönlichen Tipps auch sehr hilfreich.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute und 
"Kieken bestimmt einmal wieder rin"
Petra und Bernd Britze aus Senftenberg. 

Liebe Familie Pape,                           27.7.09
vielen Dank für die schöne Unterbringung in Ihrem neu eingerichteten Blockhaus und das gute Frühstück. So gestärkt haben wir die Torf &Glastour unternommen. Das Teufelsmoor und Umgebung ist eine schöne Gegend und mit dem Fahrrad gut zu erkunden. Die Informationen für Touristen sind sehr umfangreich und in Verbindung mit den netten Menschen hier ist es das ideale Urlaubsgebiet, vor allem mit so liebevollen Gastgebern.
Silvia und Anika Noack aus Köln
Eintrag von Kees und Karin Vuijk             Juli 2007

Guten Abend liebe Leute,
Wir haben ein sehr gute Zeit gehabt bei Ihnen. Die Zimmer war perfect und auch das Frühstuck war leker. Die Gegend war sehr schön und Alles war
gut organisiert. Wir hoffen das Google Earth einmal gut functioniert….

alt alt

Vielleicht kommen wir wieder züruck. Viele Grüssen,
Kees und Karin Vuijk, Holland


Eintrag von Inge & Karl Heinz Weiss und Rosi & Rolf Rypka

Liebe Familie Pape,                                                         15.7.07
wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für Ihre Gastfreundschaft bedanken. Wir waren sehr angetan, von den wundervollen Zimmern, dem sehr guten und reichlichen Frühstück und natürlich auch von Ihrer Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Auch die Landschaft des Teufelsmoores und der Moor - Erlebnispfad hat uns begeistert. Allerdings hat es dann kurz hinter Bremervörde wie aus Eimern zu regnen begonnen und hat, verbunden mit starkem Wind, bis Stade nicht mehr nach gelassen. Wir waren nass bis auf die Haut und auch das Gepäck unserer mitradelnden Freunde war durchnässt, so dass sie es im Hotelzimmer wieder trocknen mußten. Wir haben uns dann, da keine Wetterbesserung in Aussicht war, schweren Herzens zum Abbruch unserer Rad-Tour entschlosen. So sind wir dann am Donnerstag von Stade aus mit der Bahn wieder nach Hause gefahren. Irgendwann, wenn das Wetter über längere Zeit beständig gut bleibt, möchten wir unsere angefangene Tour wiederholen
.

alt


Wir wünschen Ihnen alles Gute und grüßen Sie ganz herzlich aus Kelsterbach am Main.
Inge & Karl Heinz Weiss +++ Rosi & Rolf Rypka


Eintrag der Familie Märkle ( Jürgen & Martina, sowie „die beiden Kleinen“ Max und Vicky ) , 40545 Düsseldorf
Datum: 6. bis 15.4.2007


Liebe Annegret, lieber Hinrich!
Unser erster Schnupper-Urlaub in Eurer Pension im Oktober 2005 „hat für uns die Weichengestellt“…. ( die Gästezimmer und die Versorgung und Betreuung waren „super“! ) - Sofort haben wir dann hierauf in Eurem Blockaus (angrenzend an Eure Pension, den wunderschönen grossen Garten, die Grillmöglichkeit, die Gartenlaube und den „Pool“) dann Ostern 2006 – 8 wunderbare Tage bei Euch verbracht. - Im Sommer 2006 – dann weitere 14 unvergessliche Tage in Eurem Blockhaus (und Eurer tollen Überraschung für die Pensionsgäste und uns „Blockhausgäste“ einer wunderbaren Wattwanderung in Cuxhaven – einfach „ super“ !) verbringen dürfen. – Die 10 Tage unseres Osterurlaubes in diesem Jahr (vom 06.04.-15.04.07) waren wieder einmalunvergesslich; Euch beiden fällt wirklich immer wieder etwas Neues ein, für Eure Gäste.. obwohl es in der Gemeinde Gnarrenburg sicherlich nie langweilig wird. – Wir.. und unsere beiden Kleinen, freuen uns schon jetzt auf unseren 2-wöchigen Sommerurlaub bei Euch, ab dem 14.07.2007. – Stolz sind wir natürlich auch, dass unsere beiden Kleinen im Gastgeber-Verzeichnis der Gemeinde Gnarrenburg, seit Ende 2006 auf der Titelseite (in Eurem 4-Sterne Blockhaus) zu sehen sind. Gnarrenburg und Pape`s sind eben „spitze“.
Euer(e) Jürgen und Martina, sowie Vicky und Max


Eintrag von Henny en Hielke van der Meulen
Datum: 7. bis 12.5.2007

Wij zijn een weekje te gast geweest bij de fam. Pape in Gnarrenburg en wel in de Blokhut die bij de familie in hun prachtige tuin staat. Dat was geweldig, alle comfort en privacy, sfeervol en knus.
Vanuit Gnarrenburg leuke uitstapjes gemaakt naar o.a. Jork, Stade en Bremerhaven met het maritieme museum en visserijhaven. Zo zijn er nog vele uitstapjes naar o.a. Blankenese en Altona.
Een mooie omgeving voor een fietstocht en of wandeling.

De familie Pape is zeer gastvrij en zij doen alles om het de gasten naar de zin te maken.
Wij zijn dan ook heel tevreden huiswaarts gekeerd en komen vast nog eens terug.

Henny en Hielke van der Meulen, Heerenveen.